Unsere Erfahrung geben wir gerne als externe Beratung an Sie weiter. Wir sehen dabei IT-Entwicklung als einen mehrstufigen Prozess. Dabei begleiten wir Sie über alle Ebenen hinweg:

  1. Innovation development – wir erkennen gemeinsam mit Ihnen das genaue Problem. Dabei findet neben unserer eigenen Forschung auch Design Thinking Anwendung.
  2. Prototyping – Im nächsten Step erstellen wir mit Ihnen eine erste Version der Software oder eines Paper Prototypen. Dazu definieren wir mit Ihnen mittels MVPdie wirklich notwendigen Funktionalitäten. Diesen Stand können Sie bereits mit ersten Kunden verproben!
  3. Product development – wir optimieren den ersten funktionsfähigen Prototypen im weiter. Mit unseren eigenen Softwareentwicklern verstehen wir uns als klassische IT-Delivery! Dabei setzen wir auf agile Entwicklung mittels Scrum.
  4. Production – Ihre Lösung wird deployt und den Kunden zur Verfügung gestellt. Wir sehen das Ergebnis an dieser Stelle als vollwertiges Produkt und nicht als Projekt. Laufende Verbesserungen und Iterationen mit Product Development sind somit oft das richtige Mittel der Wahl.

Unsere Beratung ist dabei ganzheitlich und betrachtet Ihr Projektziel, die dafür notwendigen Methoden und passende Technologien. Durch unsere eigene Produktentwicklung kennen wir Ihre Probleme. Durch unsere Softwareentwicklung sind wir Ihre Lösung. Von der Geschäftsmodellentwicklung bis zur Produktpflege unterstützen wir Sie in folgenden Bereichen:

Technologie-Beratung

Wir kennen die neuesten Technologien, Trends, Programmiersprachen und Frameworks. Wir unterstützen Sie bei der richtigen Auswahl und Strategie für Ihre Entwicklung.

Methoden-Beratung

Scrum, Agile, Lean und MVP? Moderne Methoden und schnelles Prototyping sorgen für zielgerichtete Ergebnisse. Wir zeigen Ihnen, wie wir arbeiten und wie Sie mit dieser Vorgehensweise zu besseren Ergebnissen kommen.

Projektberatung

Bereits in früher Phase eines Projektes unterstützen wir Sie bei der Requirement-Analyse, des richtigen Projektansatzes und berücksichtigen dabei stets die technologischen Rahmenbedingungen.